18.08.2021

Möglichkeiten erweitert – neue Maschine angeliefert

Wir haben unsere Möglichkeiten der Klein- und Mittelserienfertigung mit einer neuen Maschine erweitert.

Investiert wurde in einen sehr gut ausgestatteten CNC-Einspindel-Drehautomaten des süddeutschen Maschinenbauers Index. Diese Maschine eignet sich hervorragend für die Herstellung komplexer Drehteile bis Durchmesser 42 mm und ergänzt die vorhandenen Möglichkeiten damit sehr gut. Der Drehautomat wurde im Februar 2021 bestellt, im Juni geliefert und ist bereits bestens ausgelastet.
Integriert ist – wie auch bei den vorhandenen Maschinen - eine ´Virtuelle Maschine´ auf der alle Prozesse und Bearbeitungen berechnet, simuliert und optimiert werden können.
Die Kosten für die Investition liegen bei gut € 400.000,-.

   
Der Investition ging eine räumliche Umorganisation der CNC-Einspindel-Fertigung voraus; die Maschinen der Futter- und der Stangenbearbeitung, vorher in zwei benachbarten Räumen,  wurden auf einer Fläche zusammengelegt, was auch organisatorisch einige Vorteile bietet.
Ein Teil der dadurch gewonnene Freifläche wird nun genutzt für die Neuschaffung eines separaten Ausbildungsbereiches, in dem die Azubis sich noch intensiver in die Grundlagen der Drehtechnik eindenken und die praktische Umsetzung üben können.